Lärm und Gestank ...

Rosenblog Rosen Hexenrosengarten

 

... oder ... Rosenduft und Bienengebrumm...


Rosen Hexenrosengarten Rosenblog Duftrosen  Strauchrose Kordes Frühlingsrose Frühlingsduft

 

 

 

Dufte Zeiten im Rosengarten...

 

 

... jetzt legen die Rosen richtig los.

 

Ein Liebling nach dem Anderen entfaltet seine Blüten

und die Luft im Garten ist erfüllt von

herrlichem Rosenduft.

 

 

  


 

 

Natürlich freue ich mich am Anblick meiner Rosen, wenn ich jetzt durch den Garten schlendere.

Mindestens genauso genieße ich aber den herrlichen Rosenduft,

der jetzt in der Luft liegt.

 

Daher möchte ich heute zu einem Rundgang durch den Garten einladen und

meine liebsten Duftrosen aus dem Garten zeigen!

 


 

Frühlingsduft mit seiner frühen Blüte und dem verströmenden Duft setzt die Latte für die Nachfolgenden schon recht hoch!

 

Schon  von einigen Metern Entfernung kann man den Duft wahrnehmen.

  

 

Rosen Hexenrosengarten Rosenblog Duftrosen  Strauchrose Kordes Frühlingsrose Frühlingsduft

 

 

Die Blüte meiner Strauchrose Frühlingsduft erscheint mir in diesem Jahr besonders üppig.

So wird natürlich auch besonders viel des lieblich-frischen Rosendufts verströmt.

 

Meist korrespondiert der Duft einer Rose mit ihrer Blütenfarbe.

Bei hellen, gelblichen Blüten herrschen meist fruchtig-zitronige und frisch-fruchtige Duftnuancen vor.

 

 

Rosen Hexenrosengarten Rosenblog  Duftrosen Strauchrose Kordes Frühlingsrose Frühlingsduft

  

 

Bei diesem Dufterlebnis macht fast schon der Gang zur Mülltonne Spass ;-) 

Hier findet ihr das komplette Rosenportrait der Pimpinellfolia-Hybride Frühlingsduft.

 


 

Wenn man vom Vorgarten aus neben Frühlingsduft die Treppe hinunter

Richtung hinterem Gartenbereich geht,

kann man im Vorbeigehen den nächsten Duft erhaschen.

 

 

Rosen Hexenrosengarten Rosenblog  Duftrosen Kletterrose Kordes Summerwine Treppe Damaszenerrose Ispahan

 

 

Fruchtig-frisch weht uns der Duft von Summerwine in die Nase,

die mit ihren offenen Blüten natürlich auch von allerlei Insekten fleißig besucht wird.

 

 

Rosen Hexenrosengarten Rosenblog  Duftrosen Kletterrose Kordes Summerwine

 

 

Zum Rosenportrait von Summerwine geht es hier entlang.

 


  

Gehen wir einige Schritte weiter, umfängt uns der betörende rosig-kräftige Duft der Damaszenerrose Ispahan.

 

 

Rosen Hexenrosengarten Rosenblog  Damaszenerrose Ispahan Duftrosen Tropfen

 

 

Noch ist die Blüte nass vom nächtlichen Regen.

Wenn die Sonnenstrahlen die Regentropfen getrocknet haben,

wird die Blüte ihr intensivstes Aroma verströmen.

 

Am stärksten duften Rosen an sonnig-feuchten Tagen, nachdem der Morgentau abgetrocknet ist.

 

 

Rosen Hexenrosengarten Rosenblog  Damaszenerrose Ispahan Duftrosen Tropfen

 

 

Nicht nur von der Rosensorte und der Witterung hängt der Rosenduft ab,

auch der Boden, in dem die Pflanze wächst, soll Einfluß auf den Duft haben.

 

Rosen, welche auf Lehmboden wachsen, sollen besonders intensiv duften.

Da freue ich mich über unseren manchmal steinharten Lehmboden!

 

 

Rosen Hexenrosengarten Rosenblog Duftrosen Damaszenerrose Ispahan Duftrosen Ramblerrose Veilchenblau

 

 

Wer noch mehr über Ispahan erfahren möchte, gelangt hier zum Rosenportrait.

 


 

Weiter geht es im hinteren Garten vorbei an den wechselnd intensiven Duftwolken 

von Province Panachée und Veilchenblau.

 

 

Rosen Hexenrosengarten Rosenblog Duftrosen Bourbonrose Province Panacee Ramblerrose Veilchenblau

 

 

Letzere verströmt nur bei günstiger Witterung einen lieblichen, aber flüchtigen Duft von Lindenblüten.

Province Panachée beglückt uns mit dem üppig-schweren Duft alter Rosen.

  


 

  Beim Kräuterbeet angekommen, finden wir meinen absoluten Duftfavoriten:

Rose de Resht.

 

Ursprünglich im Vorgarten eingezogen, hat sie mich mit Duft und Farbe so fasziniert, 

dass ich den gebildeten Ausläufer dankbar ins Kräuterbeet gepflanzt habe.

 

Dieses Exemplar wird intensiv beerntet und die gepflückten Blütenblätter getrocknet.

 

 

Rosen Hexenrosengarten Rosenblog Duftrosen Damaszenerrose Rose de Resht Kräutergarten

 

 

 

Im Vorgarten hat sie inzwischen eine stattlichen, kompakten Strauch gebildet

und duftet bis auf die Straße. 

 

 

Rosen Hexenrosengarten Rosenblog Duftrosen Damaszenerrose Rose de Resht Leonardo da Vinci

 

 

Nicht nur ihr Duft ist betörend, auch geschmacklich ist die für die Verwendung meine allererste Wahl

und meine absolute kulinarische Empfehlung.

 

Zum Rosenportrait geht es hier entlang.

 


 

Vom Kräuterbeet aus geht es nun über den Rasen nach links an den Rugosa-Hybriden

Pink Roadrunner, Smart Roadrunner, Schneekoppe und White Roadrunner vorbei 

Richtung Treppe, die zur Terasse hinter dem Haus hochführt.

 

 

Rosen Hexenrosengarten Rosenblog Duftrosen Rugosa Pink Roadrunner Kordes

  

 Bei günstiger Witterung weht einem bereits beim Betreten der Terasse der Rosenduft um die Nase:

Louise Odier versprüht ihr charmantes Rosenparfüm. 

Ihr Duft ist der Inbegriff des klassischen Dufts alter Rosen!

 

Die zauberhafte Louise lässt ihre Ranken bis zu den Füßen des Gartengrills fallen ...

 

  

Rosen Hexenrosengarten Rosenblog Duftrosen Strauchrose Kletterrose Bourbonrose Louise Odier

 

 

...  reckt ihre Triebe in den Himmel ...

 

 

Rosen Hexenrosengarten Rosenblog Duftrosen Strauchrose Kletterrose Bourbonrose Louise Odier

 

 

... und ergießt ihre Blütenblätter in den Mini-Teich in der Zinkwanne.

 

 

Rosen Hexenrosengarten Rosenblog Duftrosen Strauchrose Kletterrose Bourbonrose Louise Odier

 

 

 

Die wunderbar und verströmend duftenden Blüten können ebenfalls sehr gut in der Küche verwendet werden.

Für Gelee, Sirup, Tee aus frischen Rosenblüten;

und auch zum Trocknen können die Blütenblätter genutzt werden.

 

Ihre verzuckerten Blüten habe ich auch zum Verzieren der Rosigen Himbeer-Käsesahnetorte

genutzt, die ich letzte Woche gebacken habe. 

Das Rezept gibt's im nächsten Post, den werde ich meinen rosigen Lieblingsrezepten widmen.

 

 

Rosen Hexenrosengarten Rosenblog Duftrosen  Bourbonrose Louise Odier Torte Rosentorte Verzuckerte Rosenblüten

 

 

Falls ihr mehr über die schöne Bourbonrose Louise Odier erfahren möchtet, 

kommt ihr hier zum Rosen-Portrait.

 


Rosen Hexenrosengarten Rosenblog Duftrosen Strauchrose Kletterrose Bourbonrose Louise Odier

   

 

 Rosenduftige Gartengrüße von

Christine aus dem Hexenrosengarten !



19 Kommentare